ADS/ADHS – neue Alternativen mit Meditation

ADS ADHS Hilfe mit Meditation

ADS ADHS Hilfe mit Meditation

 

Die Abkürzung ADHS bezeichnet die Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung, eine Erscheinungsform sowohl bei Kindern als auch Erwachsenen. Häufigste medikamentöse Behandlungsform durch Methylphenidat  (Ritalin).

Kürzliche Studien zeigen, dass das automatische Selbsttranszendieren beim Meditieren die Gehirnfunktionen verändern kann. Der Aufmerksamkeit wird während der Übung erlaubt, alles Denken und Empfinden zu überschreiten und reines inneres Gewahrsein zu erfahren. Dies hilft Erwachsenen wie Schülern, in dem sie dabei tiefe Stille und Wachheit gleichzeitig erfahren. Die Veränderungen in der Gehirnfunktion führt dazu, dass die Meditationserfahrung mit dem Wachbewusstsein integriert wird.

ADHS – neue Hilfe durch Meditation (PDF download)

Freie transzendentale Meditation ist keine Therapie, noch ist sie ein Ersatz für eine ärztliche Diagnose und Behandlung. Die Informationen auf diese Website dienen ausschließlich der Bildung und Information. Für gesundheitliche Fragen wenden Sie sich an ihren Arzt, Heilpraktiker oder Apotheker.


Sie möchten sich für ein Seminar anmelden, sich informieren, haben Fragen und möchten mehr erfahren? Schicken eine kurze Email an Kontakt: info@freie-transzendentale-meditation.info oder rufen Sie an, wir rufen gern zurück. (Ansprechpartner: Michael Dreyer) Mobil: 01525 60 81 82 3